Direkt aus Berlin

Wochennachrichten aus Politik und Wirtschaft | Ausgabe 14 | 16. Juli 2019

Europa 

EU schließt Nachverhandlungen mit dem Vereinigten Königreich aus

Beide Anwärter im Kampf um die Nachfolge von Premierministerin Theresa May, Boris Johnson und Jeremy Hunt, planen erneute Verhandlungen über das Brexit-Abkommen mit der EU. Präsident Donald Tusk schloss diese Option auf dem Gipfel des Europäischen Rates am 20./21. Juni jedoch weiterhin aus. Johnson drohte bereits an, die im bisherigen Deal festgelegten Austrittszahlungen in Höhe von rund 40 Milliarden Euro andernfalls nicht zu begleichen.  [Desirée Landerer]