Direkt aus Berlin

Wochennachrichten aus Politik und Wirtschaft | Ausgabe 4 | 21. Februar 2019

Aktuell

BGA: Deutscher Außenhandel wächst trotz handelspolitischer Turbulenzen

„Trotz der vielen handels- und sicherheitspolitischen Turbulenzen hat sich der deutsche Außenhandel im Gesamtjahr 2018 positiv entwickelt.

Auch wenn die Werte des Vorjahres übertroffen wurden, konnten die Wachstumsraten von 2017 nicht erreicht werden. Hier merkt man, dass die internationalen Krisen und die konjunkturelle Eintrübung ihre Spuren hinterlassen.“ Dies erklärt BGA-Präsident Dr. Holger Bingmann heute in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die Außenhandelszahlen für Dezember 2018 bekannt gegeben. Demnach wurden im Dezember Waren im Wert von 96,1 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 82,1 Milliarden Euro importiert. Für das Gesamtjahr 2018 heißt dies, dass insgesamt Waren im Wert von 1.317,9 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 1.090,0 Milliarden Euro importiert wurden. Damit betrug das Exportwachstum im Vorjahresvergleich 3,0 Prozent und das Importwachstum sogar 5,7 Prozent. Die Außenhandelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 227,8 Milliarden Euro ab und verringerte sich somit im Vorjahresvergleich um 20 Milliarden Euro.

„Dies bestätigt uns, mit Vorsicht auf die Entwicklungen in diesem Jahr zu blicken. International schwebt nicht nur das Damoklesschwert der handelspolitischen Streitigkeiten zwischen den USA und China über uns. Auch die möglichen Folgen eines harten Brexits werden ihre Auswirkungen auf Unternehmensentscheidungen haben. Zusammen mit der sich abschwächenden Konjunktur rechnen wir daher bei den Exporten mit einer Wachstumsentwicklung von bis zu 3 Prozent. Die Zahlen für 2018 zeigen aber auch, welche Bedeutung die EU für deutsche Unternehmen hat. Wir hoffen daher für die Europawahlen im Mai auf einen Ausgang, der die EU als einen internationalen Player in Wirtschaft und Politik stärkt“, so Bingmann abschließend.

BGA-Pressemitteilung vom 8. Februar 2019

Kooptation in das BGA-Präsidium

Bei der konstituierenden Sitzung des BGA-Präsidiums am 12. Februar wurden folgende Präsidiumsmitglieder kooptiert:

  •  Jan Peter Coblenz , Brangs + Heinrich GmbH
  • Frank Dangmann, Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft
  • Gerhard Drauschke, AGAD Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen 
  • Hans-Peter Gebhardt, Sanitär-Heinze Handelsgesellschaft mbH
  • Martin Geiger, Alois Geiger Söhne GmbH & Co. KG
  • Ralf Hesse, PeRa Trading Company GmbH 
  • Thorsten Klindworth, A.B.S. Global Factoring AG
  • Dr. Volker Lederer, Lederer GmbH
  • Helmut Münnich, A. Brickwedde GmbH & Co. KG
  • Kirsten Pedd, EOS Holding GmbH
  • Max Schierer, Max Schierer GmbH
  • Thomas Storck, METRO Deutschland GmbH
  • Carsten Taucke, Nagel-Group SE & Co. KG
  • Thomas Wätzel, Oskar Böttcher GmbH & Co. KG
  • Petra Zieringer, Zirec Kabelaufbereitungs GmbH


Mit den Kooptation ist das BGA-Präsidium nunmehr vollständig und hat seine Arbeit für die nächsten drei Jahre aufgenommen.