Veranstaltungen und Pressetermine

09.03.2021 | Nürnberg

IPD auf der virtuellen ITB Berlin NOW

Auf der diesjährigen ITB stellt das Import Promotion Desk (IPD), erstmalig sein gesamtes Tourismus-Angebot mit 25 Reiseanbietern aus Ecuador, Nepal und Tunesien vor. Die Reiseangebote sind individuell, abseits des Massentourismus und berücksichtigen in besonderem Maße Nachhaltigkeitskriterien. Die Initiative der Importförderung, ein Projekt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), hat die touristischen Unternehmen sorgfältig ausgewählt und unterstützt sie nun auf ihrem Weg auf den europäischen Markt. In diesem Jahr soll das Tourismus-Angebot des IPD weiter wachsen: Die Aufnahme von Usbekistan als neues Partnerland ist geplant.
 
Kostenlose Unterstützung bei der Suche nach neuen Partnern
Europäischen Reiseveranstaltern vermittelt das IPD auf der ITB Berlin NOW Kontakt zu Reiseveranstaltern, die zuvor anhand festgelegter Kriterien überprüft und bewertet wurden. Diese qualitative Vorauswahl spart den Veranstaltern Zeit und Kosten, und sie können die Risiken bei der Suche nach neuen Geschäftspartnern reduzieren. Die Services des IPD sind kostenfrei. „Als Partner der europäischen Tourismusbranche unterstützen wir bei der aufwändigen Suche nach neuen Partnern, nachhaltigen Produkten und ungewöhnlichen Destinationen“, sagt Nora Eichkorn, Touristik-Expertin beim IPD. „Zugleich unterstützen wir durch die Förderung eines nachhaltigen Tourismus die wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung in unseren Partnerländern.“

Auch während der Covid-19-Pandemie halten die IPD-Experten engen Kontakt zu den Partnerunternehmen und setzen das Screening fort. So kann das IPD die Angebotsqualität sicherstellen und zugleich die Unternehmen mit Hintergrundinformationen, Trainings und Matchmaking-Events unterstützen.
 
Weitere Informationen finden Sie hier.

15.03.2021 | digital

IPD-Workshop „Leichtholz aus Indonesien“

Vom 15.03. – 19.03.2021 organisiert das IPD einen Workshop, bei dem indonesische Produzenten von Leichtholzprodukten sowie Importeure und Verarbeitungsunternehmen ihre Erfahrungen und Ideen austauschen können.
Ziel ist es, gemeinsam Anforderungen für spezifische Anwendungen zu definieren und Produktlösungen zu entwickeln, und zwar in Bereichen, bei denen Gewicht eine Rolle spielt, wie bei Caravan-Fertigungen, umzugsfreundlichen Möbel, Messebau, etc.

Denn Leichtholz aus Indonesien übertrifft andere Holzsorten nicht nur aufgrund seines Gewichts. Auch bei Rohdichte, Schraubenauszugswiderstand und Biegefestigkeit können die indonesischen Leichtholzprodukte aus Albasia und Jabon durchaus mit den Klassikern wie MDF, Spanplatte oder Pappel-Sperrholz mithalten.
Ausführliche Informationen über die herausragenden Eigenschaften von Leichtholz erhalten Sie hier.

Nutzen Sie den Workshop zum Erfahrungsaustausch und bringen Sie Ihre Expertise bei der Entwicklung neuer Leichtholz-Produkte ein.

22.03.2021 | Berlin

IPD: Virtuelles B2B-Event - Leichtholz aus Indonesien

Viele der internationalen Fachmessen, die als wichtige Kontaktbörse dienen, sind vertagt oder abgesagt worden. Die Suche nach neuen Produkten und neuen Lieferanten ist erschwert.

Das Import Promotion Desk (IPD) unterstützt Holz-Importeure in dieser Zeit mit dem virtuellen B2B-Event „Leichtholz aus Indonesien“. Vom 22.03. – 01.04.2021 haben interessierte Einkäufer die Möglichkeit, im Rahmen von individuellen Online-Meetings zuverlässige indonesischen Produzenten kennenzulernen.

Leichtholz aus Indonesien übertrifft andere Holzsorten nicht nur aufgrund seines Gewichts. Tests des EPH Dresden haben bestätigt: Bei Rohdichte, Schraubenauszugswiderstand und Biegefestigkeit können die indonesischen Leichthölzer der Sorten Albasia und Jabon durchaus mit den Klassikern wie MDF, Spanplatte oder Pappel-Sperrholz mithalten. Sie bieten damit eine gleichwertige Alternative zu den herkömmlichen Holzwerkstoffen.
Sie sind interessant für Anwendungen in Bereichen, bei denen Gewicht eine Rolle spielt, wie bei Caravan-Fertigungen, umzugsfreundlichen Möbel, Messebau, etc.
Ausführliche Informationen über die herausragenden Eigenschaften von Leichtholz erhalten Sie hier.

Alle Produzenten wurden vom IPD geprüft und ausgewählt. Dabei wurden Kriterien wie Qualität der Produkte, Exportfähigkeit und -kapazität sowie Zugang und Verwendung von legalem Holz aus nachhaltigen Quellen berücksichtigt. Einige der Produkte verfügen über CE-Kennzeichnung.

Nutzen Sie unser kostenloses Angebot, um Ihr Lieferanten-Netzwerk auszubauen.

Weitere Information zu den beiden Veranstaltungen erteilt Ihnen:
Frank Maul
IPD Experte Sourcing + Märkte
maul@remove-this.importpromotiondesk.de