Pressetermine

12.04.2021 | virtuell

100 Tage nach dem Brexit – Webinar von BGA und bevh

Am 12. April 2021 von 14.00-15.30 Uhr veranstaltet der BGA gemeinsam mit seinem Mitgliedsverband bevh ein Webinar zum Thema „100 Tage nach dem Brexit“. Hier werden die Erfahrungen bezüglich der neuen Handelsbeziehungen zu Großbritannien ausgetauscht und einen Einblick in die Situation in Großbritannien und der EU gegeben.

Zugesagt haben Dr. Kirsten Scholl, Ministerialdirektorin im BMWi und Leiterin der Europaabteilung. Mit ihr wird über die Zukunft der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Großbritannien und der Bedeutung des europäischen Binnenmarktes gesprochen. Dr. Ulrich Hoppe, Hauptgeschäftsführer der Außenhandelskammer in London, gibt einen Einblick in die Situation vor Ort in Großbritannien und berichtet von seinen Eindrücken. Im Rahmen einer Gesprächsrunde, unter anderem mit Eric Fontana, International Sales Manager des Musikhaus Thomann, soll auf die Erfahrungen des Großhandels in den letzten Monaten zurückgeschaut werden.

Anmeldung für die Veranstaltung hier.

20.04.2021 | virtuell

„CO2-Grenzsteuern – Nur neuer Protektionismus oder notwendig für den Klimaschutz?“

An den Außenwirtschaftstagen 2021, ausgetragen von Germany Trade & Invest (GTAI), beteiligt sich der BGA mit der Umsetzung einer Paneldiskussion rund um das Thema „CO2-Grenzsteuern“:

Die Europäische Kommission will in diesem Jahr einen Vorschlag für einen CO2-Grenzausgleichsmechanismus im Rahmen des EU Green Deals vorlegen. Damit sollen – zunächst in ausgewählten Sektoren – Importe einer CO2-Abgabe unterworfen werden und Exporte einen Zuschuss erhalten. Das könnte allerdings nur der Anfang sein, denn jüngst hat der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments die Ausweitung eines solchen Instruments auf sämtliche Warengruppen gefordert. Was würde die Einführung von CO2-Grenzsteuern für die Außenhandelsnation Deutschland und den Klimaschutz bedeuten?

Gäste:

  • Christophe Hansen, Mitglied des Europäischen Parlaments
  •  Prof. Dr. Sonja Peterson, Kiel Institut für Weltwirtschaft
  •  Dr. Christian Forwick, Unterabteilungsleiter Außenwirtschaftspolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  •  Thorsten Studemund, Geschäftsführer, Voß Edelstahlhandel GmbH & Co. KG
  •  Dr. Florian Anderhuber, Manager Corporate External Affairs, Aurubis Belgium S.A

Moderation: Marcus Schwenke, Abteilungsleiter Handelspolitik, Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

20. April 2021
15.30 – 17.00 Uhr

Weitere Informationen zu dem Programm sowie Registrierungsmöglichkeit finden Sie unter: www.bmwi-aussenwirtschaftstage.de.

22.04.2021 | virtuell

ENERGIETAGE 2021: Die BGA-Energieeffizienzkampagne ist dabei!

Energieeffizienz wirtschaften – Klimaschutz im Handel I 22.04.2021 I 13:00 – 15:00

Ab sofort kann man sich für die Berliner ENERGIETAGE 2021 anmelden. Die Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz ist offen für alle Interessierte und kostenfrei. Unter dem Motto „kontrovers – konstruktiv – klimafreundlich“ kommen Gestaltende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen.

Auch die BGA-Energieeffizienzkampagne wird dieses Jahr dabei sein. Zusammen mit der Klimaschutzoffensive des Handels diskutieren BGA, HDE und ausgewählte Praxisvertreter die Rolle des Handels in der Klimawende und gehen auf die Herausforderungen und Chancen ein. Ein gemeinsamer Blick in die Zukunft darf natürlich auch nicht fehlen.

Nach der erfolgreichen Durchführung mit mehr als 20.000 Anmeldungen 2020 finden die ENERGIETAGE wieder digital statt. Insgesamt 70 Mitveranstalter nutzen die Gelegenheit zum aktiven Austausch über die anstehenden energie- und klimapolitischen Weichenstellungen im Superwahljahr. Dazu gehören das Bundesumweltministerium, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat, Verbände und Initiativen aus der Energie- und Wohnungswirtschaft und viele mehr.

Weitere Informationen gibt es hier.